AWO NRW positioniert sich zur Schulsozialarbeit

22.11.2018

150 Schulen, an denen rund 200 Fachkräfte im Einsatz sind – die AWO in NRW zählt zu den großen Trägern dieses wichtigen Angebotes. Mit einem Positionspapier hat sie klare politische Forderungen formuliert, um die Schulsozialarbeit in NRW zu stärken.

Der Verband fordert unter anderem, die Schulsozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe zu verorten. Zudem wird ein einheitlicher Mindeststandard mit Blick auf Personalschlüssel, Räume, Sachmittel und Qualifikationen für alle Formen der Schulsozialarbeit gefordert. Unter dem Motto „Qualität vor Quantität“ wird ein bedarfsgerechter Ausbau der Schulsozialarbeit angestrebt. Ebenfalls gefordert wird die Entfristung und Dynamisierung aller finanziellen Mittel für Schulsozialarbeit.

Das ausführliche Positionspapier finden Sie hier.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 28.10.2019
Die VHS Datteln veranstaltet in Kooperation mit dem Ida-Noll-Seniorenzentrum der AWO und dem Beratungs- und Infocenter Pflege der Stadt Datteln am Montag den 11.11.19 um 19.00 Uhr das Erste Dattelner Pflegeforum. weiterlesen
Meldung vom 24.10.2019
Aktuell berät der Bundestag über die Einführung einer Kindergrundsicherung. weiterlesen
Meldung vom 18.10.2019
Umsetzung in allen Einrichtungen, in denen Kinder und Jugendliche betreut werden weiterlesen
Meldung vom 17.10.2019
„Schluss mit Armut!“- diese Forderung ist in den Grundwerten der AWO fest verankert. Zum heutigen Tag der „Internationalen Beseitigung der Armut“ fordert die AWO endlich ein Umdenken in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. weiterlesen
Meldung vom 17.10.2019
Zum Fachtag „Jugendsozialarbeit 4.0“ lädt die LAG Jugendsozialarbeit am 10.12.2019 in die WERK°STADT Witten ein. weiterlesen
Meldung vom 11.10.2019
Am vergangenen Montag, den 07.10.19, fand in der Kreishandwerkerschaft Hagen der Fachtag Migration und Integration des AWO Unterbezirks Hagen-Märkischer Kreis statt. weiterlesen
Meldung vom 09.10.2019
"Freiwilligendienst ist zwar für die OGS nicht alles, aber dennoch eine unschätzbare Bereicherung.“ weiterlesen
Meldung vom 08.10.2019
Die Hans-Böckler-Stiftung hat ihren WSI-Verteilungsbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht. Darin wird deutlich, dass die Einkommensungleichheit zwischen Ost und West, sowie die Armut im Allgemeinen in Deutschland, zugenommen haben. weiterlesen
Meldung vom 08.10.2019
Am 27. September 2019 beriet die AWO NRW auf einem Fachtag in Dortmund über den kürzlich abgeschlossenen nordrhein-westfälischen Landesrahmenvertrag über die Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung weiterlesen