Hilfe bei der Arbeitsuche? AWO bietet Beratung!

16.07.2021

Fachleute stehen Langzeitarbeitslosen und prekär beschäftigten Menschen zur Seite

Die Corona-Pandemie hat die Situation für viele Menschen verschärft – vor allem für Langzeitarbeitslose und Menschen in prekären Beschäftigungen. Sie konnten sich während des Lockdowns oft nur unter erschwerten Bedingungen beraten lassen. Mittlerweile hat sich das Angebot aber normalisiert und die AWO ruft Ratsuchende dazu auf, die Beratungsstellen bei Bedarf an Unterstützung und Beratung zu kontaktieren.

„Wir stehen Menschen zur Seite, die Arbeit suchen oder in prekären Verhältnissen arbeiten. Sie finden in unseren Beratungsstellen professionelle, unkomplizierte und kostenlose Hilfe“, so Muna Hischma, Leiterin der Abteilung Soziales im AWO Bezirksverband Westliches Westfalen. Um die Angebote noch besser zu vernetzen, hat der Bezirk den „Verbund Beratungsstellen Arbeit“  gegründet.
Ratsuchende können sich an die AWO-Fachleute an sechs Standorten in Dortmund, Bochum und Hamm wenden. Die Beratungsinhalte reichen von Themen der Beschäftigung, Arbeitsausbeutung über Unterstützung bei wirtschaftlichen, psychosozialen und rechtlichen Fragen bis hin zur Vermittlung weiterer Angebote.

„Unser Ziel ist es, unser Angebot weiter auszubauen und mehr Menschen zu erreichen, die sich in nicht akzeptablen Arbeitsverhältnissen befinden. So können wir noch mehr Ratsuchende erreichen, die unsere Unterstützung brauchen.“

Die Beratungsstellen werden vom Land NRW gefördert. Weitere Infos unter https://www.mags.nrw/beratungsstellen-arbeit und
https://www.awo-dortmund.de/sites/default/files/6/Bildung_Arbeit/BA/Beratungsstelle_Arbeit_2021_02_Internet.pdf

Weitere Nachrichten

Meldung vom 03.09.2021
Neben Privatpersonen nimmt der Verband die soziale Infrastruktur der Region in den Blick weiterlesen
Meldung vom 02.09.2021
Homeoffice, Homeschooling, Lockdown – Alleinerziehende haben die Corona-Pandemie allein stemmen müssen. Die finanziellen und psychischen Folgen dieser Belastung lassen sich nur erahnen. weiterlesen
Meldung vom 01.09.2021
Diesen Monat ist Bundestagswahl! Es wird wieder wild diskutiert und debattiert. Die AWO wählt dieses Jahr einen besonderen Ansatz im Diskussions-Wirrwarr. weiterlesen
Meldung vom 26.08.2021
AWO-Talk gibt Einblicke in die Herausforderungen der Pflege weiterlesen
Meldung vom 13.08.2021
Am 12.09.2021 feiert der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen gemeinsam mit dem Unterbezirk Ruhr-Mitte 60 Jahre Beratungsstellen für Menschen aus der Türkei, ehemals auch bekannt als Türk Danış. weiterlesen
Meldung vom 13.08.2021
Hand aufs Herz! – Das AWO Gespräch zur Bundestagswahl weiterlesen
Meldung vom 10.08.2021
Ab Mittwoch, den 11. August 2021 schaltet die AWO eine kostenfreie Hotline. Betroffene und Helfende aus den Hochwassergebieten erhalten unkompliziert und schnell psychologische Unterstützung. weiterlesen
Meldung vom 06.08.2021
Betroffene in Hagen und im Märkischen Kreis können im Sauerland oder an der Ostsee neue Kräfte tanken weiterlesen
Meldung vom 01.08.2021
Der Mindestlohn für Pflegekräfte aus dem Ausland kommt. Eigentlich ein Schritt in die richtige Richtung. Am Ende aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein in einer endlosen Elendsstaffel, meint der Steiger. weiterlesen
Meldung vom 23.07.2021
Gemeinsame Spendeninitiative für Opfer der Flutkatastrophe in NRW weiterlesen