"Gute OGS darf keine Glückssache sein", Abschlussveranstaltung der NRW Kampagne zum Offenen Ganztag

06.07.2017

Die Kampagne der Freien Wohlfahrtspflege zur Verbesserung der Situation im Offenen Ganztag findet am 12.7.2017 vor dem Düsseldorfer Landtag seinen (vorläufigen) Abschluss. Einige Tausend Mitarbeiter*innen, Eltern, Kinder und Trägervertreter werden erwartet, um der Landeregierung die Forderungen weiterzugeben:

Eine bessere Finanzierung, Ausbau der Plätze, Qualitätsstandards und eine gesetzliche Regelung zum Offenen Ganztag in NRW!

Von März bis jetzt gab es eine Vielzahl von Aktionen vor Ort, in den OGS, vor Rathäusern, auf Marktplätzen. Die AWO Einrichtungen waren besonders stark engagiert, denn es gab bereits vor 3 Jahren eine AWO Kampagne. Alle Abgeordneten wurden angeschrieben und eingeladen, in den Einrichtungen zu hospitieren, um die schlechten Bedingungen mit zu erleben. Ein großes Thema ist die ungleiche Finanzierung je nach Engagement/Fähigkeit der Kommune. Deshalb heißt die Kampagne: „Gute OGS darf keine Glückssache sein“.

Wir fordern alle Mitarbeiter*innen, Lehrer, Eltern und andere Interessierte auf, am kommenden Mittwoch, den 12.7.2017 zwischen 13 und 16 Uhr zum Apolloplatz in Düsseldorf zu kommen. Die Forderungen der Freien Wohlfahrtspflege sollen dem NRW Minister übergeben werden.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 10.08.2021
Ab Mittwoch, den 11. August 2021 schaltet die AWO eine kostenfreie Hotline. Betroffene und Helfende aus den Hochwassergebieten erhalten unkompliziert und schnell psychologische Unterstützung. weiterlesen
Meldung vom 06.08.2021
Betroffene in Hagen und im Märkischen Kreis können im Sauerland oder an der Ostsee neue Kräfte tanken weiterlesen
Meldung vom 01.08.2021
Der Mindestlohn für Pflegekräfte aus dem Ausland kommt. Eigentlich ein Schritt in die richtige Richtung. Am Ende aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein in einer endlosen Elendsstaffel, meint der Steiger. weiterlesen
Meldung vom 23.07.2021
Gemeinsame Spendeninitiative für Opfer der Flutkatastrophe in NRW weiterlesen
Meldung vom 20.07.2021
Die Hilfsbereitschaft für die vom Hochwasser betroffenen Menschen ist hoch. Zahlreiche Anfragen erreichen den Bezirksverband, ob und wie gespendet werden kann. weiterlesen
Meldung vom 19.07.2021
Die Entwicklung von Medienkonzepten und digitalen Wegen für die Jugendsozialarbeit NRW ist wichtiger denn je. weiterlesen
Meldung vom 19.07.2021
Ende September startet der Bezirksverband eine neue Zertifikatsfortbildung mit dem Ziel der Fachkräftegewinnung. weiterlesen
Meldung vom 16.07.2021
Fachleute stehen Langzeitarbeitslosen und prekär beschäftigten Menschen zur Seite weiterlesen
Meldung vom 15.07.2021
Wegen Ruhr-Hochwasser: Erdgeschoss des Rosalie-Adler-Seniorenzentrums evakuiert weiterlesen
Meldung vom 14.07.2021
Alle 76 Bewohner bleiben unverletzt und ziehen in umliegende Seniorenzentren weiterlesen