Bezirk stellt AWO-Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche vor

09.04.2019

Erster Fachtag zum Thema stieß im AWO Unterbezirk Hagen - Märkischer Kreis auf großes Interesse

Im Helmut-Turk-Zentrum fand die erste Fachtagung zum AWO-Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche statt. Über 50 Fachleute aus den verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe nahmen teil.

Der Fachtag ist der gemeinsame Auftakt für einen verbandsinternen Prozess, an deren Ende ein Schutzkonzept für alle Einrichtungen, von der Frühförderstelle bis zum Jugendzentrum steht.

Unterbezirks-Geschäftsführerin Birgit Buchholz betonte das gemeinsame Bestreben, den Kinderschutz in den eigenen Einrichtungen und Diensten mit einem ganzheitlichen Schutzkonzept zu verbessern. „Wir wollen mit dem Fachtag dazu beitragen, dem Schutz auch in unserer Arbeit höchste Priorität zu geben und Handlungssicherheit für alle zu gewährleisten.“  Xenja Winziger, zuständige Fachreferentin im AWO Bezirksverband, stellte die praktischen Herausforderungen eines ganzheitlichen Schutzkonzeptes für Einrichtungen vor. Das AWO-Schutzkonzept bestehe aus Maßnahmen zur Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt.

Mit Ihrem Vortrag lieferte Xenja Winziger die Grundlage für angeregte Diskussionsrunden. „Der institutionelle Schutz in den AWO-Einrichtungen ist eine Herausforderung auf unterschiedlichen Ebenen“, so die Referentin. „Viele Einrichtungen haben bereits einen guten Blick für den Kinderschutz in den Familien und dem sozialen Umfeld. Hier kann das Konzept anschließen.“ Aber ein Schutzkonzept bedeute auch, die eigene Arbeit in den Einrichtungen und in den Teams kritisch zu hinterfragen und zu überlege, an welchen Stellen die Fachkräfte klare Vorgaben vom Träger benötigen. „Schließlich geht es darum Übergriffe und Gewalt in den Einrichtungen maßgeblich zu verhindern.“

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.11.2019
Die Arbeiterwohlfahrt Westliches Westfalen lädt interessierte Menschen zu einer Filmvorführung ins Depot ein. Am 28.11. ab 17:45 Uhr soll im Kino SweetSixteen (Depot) der Film „Systemsprenger“ gezeigt werden. weiterlesen
Meldung vom 14.11.2019
Unter diesem Motto veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit am 10.12. von 09.00 – 16.00 Uhr einen Fachtag in der Werkstatt Witten. weiterlesen
Meldung vom 11.11.2019
Die AWO Westliches Westfalen unterstützt die EU-Bürgerinitiative „Housing for All“, die bessere rechtliche und finanzielle Bedingungen für bezahlbares und soziales Wohnen erreichen will. weiterlesen
Meldung vom 06.11.2019
Ein Wasserschaden verzögert die Eröffnung des Seniorenzentrums „Alte Berginspektion“ in Waltrop. Statt wie geplant am 1. Dezember wird die neue Einrichtung zwei Monate später ihre Türen öffnen können. weiterlesen
Meldung vom 06.11.2019
„Einmal arm, immer arm“ – ganz so vorgezeichnet sind Lebenswege armer Kinder nicht. Die aktuelle Auswertung der AWO-ISS-Langzeitstudie zeigt aber: Armut in der Kindheit kann das Leben von Menschen langfristig belasten. weiterlesen
Meldung vom 05.11.2019
Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ verabschiedet und damit den Weg für einen bundesweiten Tarifvertrag in der Pflege geebnet. weiterlesen
Meldung vom 01.11.2019
Seit 29 Jahren leben wir Deutschen wieder in einem geeinten Land. Heute fühlt sich das aber manchmal anders an. Der Steiger erinnert sich. weiterlesen
Meldung vom 31.10.2019
17 Fach- und Führungskräfte der AWO haben Ende Oktober die einjährige Fortbildungsreihe „THINK BIGGER - Den Wandel gestalten“ begonnen. weiterlesen
Meldung vom 31.10.2019
Ende Oktober lud Einrichtungsleiter Thomas Zarske die Mitarbeiter der „ersten Stunde“ nach Waltrop ein. Dort öffnet bald das neue Seniorenzentrum „Alte Berginspektion“ seine Türen. weiterlesen
Meldung vom 28.10.2019
Das Bezirksjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt hat sich an der Aktion „Einheitsbuddeln“ beteiligt, die durch das Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufen wurde. weiterlesen