Kinder- und Jugendwettbewerb - „Make some noise – wofür wirst Du laut…“

06.05.2019

Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr

Die Arbeiterwohlfahrt wird in diesem Jahr 100. Die AWO ist stolz auf die Leistungen der Vergangenheit, blickt aber genauso auf die Gegenwart und zukünftige Herausforderungen. So veranstalten die AWO NRW und das Landesjugendwerk der AWO NRW gemeinsam einen Kinder- und Jugendwettbewerb unter dem Motto „Make some noise – wofür wirst du laut“, mit dem Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren aufgerufen sind, ihre aktuellen Themen zu benennen und Stellung zu beziehen.
Ob Themen wie Klima, Umwelt, soziale Gerechtigkeit, solidarisches Zusammenleben, Toleranz untereinander, ob in der Gesellschaft, im Freundeskreis, in der Schule oder Familie - mit Spaß und Kreativität können sich Kinder und Jugendliche in unterschiedlichster Form mit ihren Themen kritisch auseinandersetzen und auch Zukunftsperspektiven aufzeigen.

Alles ist hierbei möglich: Einen Text schreiben, ein Bild gestalten, einen Rap singen oder ein Video drehen. Das Ergebnis kann unter www.jw-awo-wettbewerb.de hochgeladen werden. Alle Kinder und Jugendlichen aus NRW im Alter von 6 bis 21 Jahren sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Beiträge können alleine, in einer Kleingruppe oder auch im Klassenverband erstellt werden. Abgabeschluss ist der 15.09.2019. Es winken tolle Geldpreise, die im Rahmen einer Preisverleihung im Dezember 2019 überreicht werden.

Torsten Otting, Geschäftsführer des Landesjugendwerkes: „Kinder und Jugendliche haben eigene Meinungen und Ansichten. Im Augenblick bringen viele von ihnen diese jeden Freitag auf die Straße. Wir wollen ein Forum bieten, diese Meinungen, Erfahrungen und auch Visionen kreativ einzubringen. Dies kann sich auf das persönliche Umfeld, auf Schule, Familie oder Freundeskreis, aber auch Einschätzungen zu globalen Themen aus Politik und Gesellschaft beziehen.“

Weitere Infos gibt es auf der Homepage (www.jw-awo-wettbewerb.de) oder direkt beim Landesjugendwerk der AWO NRW, Tel. 0211 35 38 29.

Flyer als PDF

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.05.2019
Das Webportal (www.awo-100-geschichten.de), das zum 100. AWO-Jubiläum erstellt worden ist, kann von Ortsvereinen und AWO-Begegnungsstätten genutzt werden, um das eigene Veranstaltungsprogramm zu bereichern. weiterlesen
Meldung vom 16.05.2019
Von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene oder bedrohte Personen müssen auch in Zukunft auf unabhängige und freiwillige Angebote zur Beratung, Begegnung und Bildung zurückgreifen können. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen wir das Europäische Parlament. Aus Deutschland ziehen 96 Europaabgeordnete ins Europäische Parlament ein. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr weiterlesen
Meldung vom 02.05.2019
Der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen investiert seit diesem Jahr verstärkt in die Aus- und Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern. weiterlesen
Meldung vom 01.05.2019
Europa... eine Union mit Ecken und Kanten. Der Steiger findet, dass Brüssel naheliegender ist als Berlin und buchstabiert Europa mal ganz anders. mehr... weiterlesen
Meldung vom 30.04.2019
Von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene oder bedrohte Personen müssen auch in Zukunft auf unabhängige und freiwillige Angebote zur Beratung, Begegnung und Bildung zurückgreifen können. weiterlesen
Meldung vom 29.04.2019
Der Auftritt von Konstantin Wecker wird ein Höhepunkt der 100-Jahr-Feier in Dortmund sein. Vom 30. August bis 01. September steht die Innenstadt ganz im Zeichen der AWO. Der Liedermacher spielt am Samstagabend um 20.30 Uhr auf dem Friedensplatz. Wir trafen den 71-Jährigen vorab in Bochum zum Interview. weiterlesen
Meldung vom 16.04.2019
In Ost- und Zentralafrika sind über 30 Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Alleine in Uganda leben 600.000 Vertriebene und über 1 Million Geflüchtete aus den Nachbarländern Kongo und Südsudan. weiterlesen
Meldung vom 12.04.2019
Die AWO beteiligt sich am bundesweiten Aufruf "Notruf Suchtberatung - stabile Finanzierung jetzt!". weiterlesen