Tannenbaumschlagen im Sauerland

15.11.2005

Tannenbaumschlagen im Sauerland

Sie wollen in diesem Jahr keinen Tannenbaum „von der Stange"? Dann sind Sie bei uns richtig! Besuchen Sie das AWO Bildungszentrum in Altastenberg im Sauerland. Unser Haus liegt nicht nur landschaftlich wunderschön direkt an den Wanderwegen rund um den Kahlen Asten, sondern auch direkt neben einer großen Tannenschonung. Gemeinsam mit dem Besitzer der Tannenschonung, Herrn Christoph Leber, haben wir ein attraktives Angebot für Sie entwickelt:

Am Samstag, den 3. Dezember und am Sonntag, den 4. Dezember 2005, jeweils in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr, schlagen Sie in der Tannenschonung Ihren eigenen Baum zum Preis von:

  • Nordmann Tanne bis 1,5 m 13,00 €
  • Nordmann Tanne über 1,5 m 15,00 €
  • Nobilies Tanne alle Größen 18,00 €
  • Nobilies Grün für Gestecke oder Sträuße, 5 kg 8,00 €

Die Bäume werden für Ihren Transport selbstverständlich eingenetzt. Das Team des AWO Bildungszentrums wird Sie gut und preiswert mit Speisen und Getränken versorgen und ein kurzweiliges Programm vorbereiten. Für jeden Kunden und seine Begleitung gibt es einen Becher Glühwein kostenlos!

Wegbeschreibung:

Fahren Sie von Winterberg kommend durch Astenberg. Am Ortsausgang (etwa 300 m nach dem Ortsschild) biegen Sie nun rechts in unsere Zufahrt ein. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Anreise und freuen uns auf Sie! Damit wir uns auf Ihren Besuch optimal vorbereiten können, bitten wir Sie, sich bei der nachgenannten Anschrift anzumelden.

Herzlichen Dank!


Bildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt


Bildchenweg 15
59955 Winterberg-Altastenberg
Tel. 0 29 81/92 46-0 · Fax 0 29 81/92 46-29
bza@awo-ww.de

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.12.2021
Mit der Aktienrente will Christian Lindner zum Renten-Retter werden. Börsenspekulation inklusive Bürgerkriege, Ausbeutung und Umweltzerstörung – alles für das sichere Geld im Alter. weiterlesen
Meldung vom 25.11.2021
„Chapeau an euch Werkstatträte und Frauenbeauftragte!“ Mit diesem Ausdruck brachte Kristin Wessel, Fachberaterin Eingliederungshilfe beim AWO Bezirksverband Westliches Westfalen ihre Hochachtung vor der Leistung der amtierenden Gremienvertreter*innen auf den Punkt. weiterlesen
Meldung vom 23.11.2021
AWO Seniorenzentren schaffen mit digitalem Projekt Kontakt zu den Angehörigen weiterlesen
Meldung vom 18.11.2021
Janine Opalka (AWO Westliches Westfalen) und Torsten Otting vom Landesjugendwerk bilden die neue Doppelspitze des Fachverbands der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA). weiterlesen
Meldung vom 18.11.2021
Eine Herzenssache von Vorstand und Geschäftsführung weiterlesen
Meldung vom 17.11.2021
Eine zeitige gesetzliche Regelung für die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung fordert die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW (LAG FW). weiterlesen
Meldung vom 16.11.2021
Der AWO Bezirksverband fördert die Digitalisierung in den Begegnungsstätten weiterlesen
Meldung vom 01.11.2021
Aus Hartz IV wird vermutlich das Bürgergeld. Ein neuer Name für das Altbekannte, ansonsten ändert sich nicht viel. Obwohl doch! Drei Euro mehr im Monat soll es geben. Aber wirklich mehr landet dadurch auch nicht in den Mägen, meint der Steiger. weiterlesen
Meldung vom 27.10.2021
Bezirksverband entwickelt praxisnahes Arbeitsset, das Kindern hilft, über ihre Sorgen zu sprechen weiterlesen
Meldung vom 25.10.2021
Ein zentrales sozialpolitisches Projekt einer neuen zukunftsorientierten Bundesregierung muss die Einführung einer Kindergrundsicherung sein. Das Ziel: die Chancen aller Kinder in Deutschland verbessern. weiterlesen