Fachtagung zu EU Perspektiven und Interregionaler Zusammenarbeit

22.11.2005

Vielfältige internationale Projekte, in denen Menschen und Organisationen voneinander lernen, sind der lebendige Ausdruck für das Zusammenwachsen Europas. Die Förderprogramme der EU sind die materielle Grundlage.

Ein Beispiel ist das Interreg IIIc-Programm, in dem es um eine internationale Kooperation und Vernetzung in der Seniorenarbeit, Behindertenhilfe und Arbeitsmarktentwicklung geht. Die Arbeiterwohlfahrt kooperiert hier mit dem Regionalen Zentrum für Soziale Politik in Schlesien / Polen und mit Trägern aus der Region Par de Calais-Nord in Nordfrankreich. Zwei Fachtagungen waren in jüngster Zeit schon durchgeführt worden. An der Fachkonferenz in Dortmund mit anschließenden Workshops in Einrichtungen der AWO beteiligten sich 50 Führungs-und Fachkräfte der Träger. Unter Beteiligung der NRW-Staatskanzlei wurden Erfahrungen aus den Feldern der Alten-und Behindertenhilfe sowie der Arbeitsmarktpolitik zusammen getragen und mögliche gemeinsame Projekte beraten. Die Ergebnisse werden nun ausgewertet und für die Fachöffentlichkeit in einer Dokumentation zusammengetragen.

Tagungsteilnehmer
Das Foto vor der AWO-Bezirkssgeschäftsstelle in Dortmund zeigt die Trägervertreter aus den drei Regionen unter der Leitung von Bodo Champignon, Vorsitzender des AWO Bezirk ( 4.v.li ) mit Halina Misiewicz, Vetreterin des Regionalen Zentrums für soziale Politik in Schlesien ( Bildmitte ) sowie Jean Luc Vernat, Region Par de Calais-Nord, Nordfrankreich ( 2.v.re) und Dr. Christian Engel, NRW-Staatskanzlei ( 3.v.re)

Weitere Informationen:

AWO Bezirk Westliches Westfalen e.V.
Hans Wacha
0231 / 5483-284
wacha@awo-ww.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 24.06.2019
NRW braucht unabhängige Erwerbslosenberatungsstellen und Arbeitslosenzentren. Doch die Anlaufstellen für Erwerbslose sind gefährdet. weiterlesen
Meldung vom 24.06.2019
Der Arbeitslosenreport NRW berichtet regelmäßig von den Entwicklungen am Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen. weiterlesen
Meldung vom 19.06.2019
Das zum Schuljahr 2017/2018 gestartete Projekt „Ich kann was! Kinder im Revier“ zur Stärkung des Offenen Ganztags im Ruhrgebiet, feiert Bergfest. weiterlesen
Meldung vom 19.06.2019
Neben dem AWO-Vorsorgeordner gibt es beim AWO Bezirksverband Niederrhein nun ein weiteres Element, um im Notfall alle wichtige Informationen schnell zur Hand zur haben: weiterlesen
Meldung vom 18.06.2019
Ein mit vielen Fachleuten abgestimmtes Schutzkonzept soll alle Kinder und Jugendliche vor Gewalt in den Einrichtungen und Diensten der AWO, aber auch im Ehrenamt schützen. weiterlesen
Meldung vom 04.06.2019
Auf Einladung des Arbeitskreises Behindertenhilfe der AWO NRW trafen sich rund 75 Fachleute aus dem Bereich des stationären und ambulanten Wohnens für Menschen mit Behinderung in der Bezirksgeschäftsstelle in Dortmund. weiterlesen
Meldung vom 04.06.2019
Vom 2. bis 4. August 2019 schnüren wir für Sie das Rundum-Sorglos-Paket. weiterlesen
Meldung vom 03.06.2019
Heute startet die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung. Die AWO NRW beteiligt sich mit ihren 19 Beratungsstellen und setzt ein deutliches Zeichen gegen die katastrophale Situation auf dem Wohnungsmarkt. weiterlesen
Meldung vom 01.06.2019
Heuschrecken, Hedgefonds und die Lindnerschen Vollprofis – dem Steiger reicht’s! Familiär geht es bei ThyssenKrupp schon lange nicht mehr zu. weiterlesen
Meldung vom 29.05.2019
30 Gemeinden mit 1,6 Millionen Einwohnern werden durch statistische Tricks rausgekickt weiterlesen