Roadtrip für die Pflege: AWO stellt Recruiting-Mobil vor

17.08.2020

Die Mission ist klar: junge Menschen für eine Ausbildung in der Pflege begeistern. Der Bezirksverband hat hierfür ein Recruiting-Mobil konzipiert, das seit heute im Einsatz ist und von der Glücksspirale als Projekt gefördert wird. Es wird auf Messen und Veranstaltungen für die Pflege werben, aber natürlich auch für Aufmerksamkeit sorgen, wenn es auf den Straßen unterwegs ist. „Ein echter Hingucker“, findet Elke Hammer-Kunze, stellvertretende Geschäftsführerin des Bezirksverbandes beim ersten „Auftritt“ des rollenden Influencers vor dem Erna-David-Seniorenzentrum in Dortmund.

„Mit Blick auf den dramatischen Fachkräftemangel im Pflegebereich wollen wir neue Wege gehen. Das Recruiting-Mobil richtet sich vor allem an jüngere Menschen, die wir für uns gewinnen möchten. In der Corona-Pandemie haben Pflegekräfte viel Applaus bekommen und gezeigt, dass sie eine wichtige Säule der Gesellschaft sind. Trotzdem hat ihr Beruf ein schlechtes Image. Das wollen wir ändern und vor allem junge Leute über die vielen Facetten und Möglichkeiten informieren, die der Pflegesektor zu bieten hat“, so Frau Hammer-Kunze.

„Gesteuert“ wird das Mobil vom Fachbereich Personalgewinnung. „Wir werden mit dem Mobil gezielt die wichtigsten Veranstaltungen ansteuern und vor Ort zeigen, wie vielseitig der Arbeitsbereich Pflege ist und wie viele Karrieremöglichkeiten er bietet“, erläutert Projektleiterin Jennifer Schwarz. „Unsere Ziele sind Interesse zu wecken, Infos zu vermitteln und alle Fragen rund um die Pflege zu beantworten.“

Im Recruiting-Mobil lässt es sich – natürlich mit Blick auf den Mindestabstand – ganz entspannt über die Pflege sprechen: Sitzecke, Kaffeemaschine und Candy-Bar sorgen für ein gemütliches Ambiente, mit vielen Infos.
„In diesem Jahr finden wegen der Corona-Pandemie nur wenige Messen und Events statt“, so Jennifer Schwarz. Aber das Mobil kann an den Standorten der 58 AWO-Seniorenzentren genutzt werden – beispielsweise für Infoveranstaltungen.


Die stellvertretende Geschäftsführerin Elke Hammer-Kunze (2.v.l.) stellte in Dortmund das neue Recruiting-Mobil des Bezirksverbandes vor, mit dem der Fachbereich Personalgewinnung schon bald für die Pflege im Einsatz sein wird. Sie dankte Karin Saatröwe (3.v.l.) von Westlotto für die Förderung des Projektes.
Foto: Oliver Schaper

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.07.2022
Aufrüsten für unsere Sicherheit: Zwei Prozent des Bruttoinlandprodukts will die Regierung dafür investieren. Klingt wenig, ist aber eine Menge! Und wahrscheinlich wird zuerst dort gespart, wo es richtig weh tut: beim Sozialen. weiterlesen
Meldung vom 30.06.2022
Der Zugang zu Informationen ist für betroffene Frauen endlich erleichtert. Sie können nun sachgerechte, fachliche Informationen zum Schwangerschaftsabbruch erhalten. Auch die Suche nach geeigneten Mediziner*innen wird erleichtert. weiterlesen
Meldung vom 30.06.2022
Die Zeit der kostenlosen Bürgerstests ist (vorerst) vorbei. Ab heute gilt für die meisten Menschen: Wer sich testen lassen möchte, muss 3 Euro bezahlen. Es gebe zwar einige Personengruppen, für die ein Test weiterhin gratis sei, darunter etwa Besucher*innen und Bewohner*innen in Seniorenzentren. weiterlesen
Meldung vom 30.06.2022
Ausbildung unter erschwerten Bedingungen: Die Lucy-Romberg-Pflegeschulen und die Pandemie weiterlesen
Meldung vom 24.06.2022
Berlin, den 24.06.2022. Der Rat der europäischen Union hat in den letzten Wochen mehrere Gesetzesvorhaben im Bereich Asyl und Migration angenommen. Der AWO Bundesverband hatte diesen Prozess kritisch begleitet. Am 22.06.2022 einigten sich die Mitgliedstaaten nun zuletzt zur sog. Screening-Verordnung. weiterlesen
Meldung vom 23.06.2022
Die Krankenkassen in NRW fordern, den Anteil der Zeitarbeitskräfte in der Pflege mit einer Quote zu deckeln. Bei der AWO NRW, die insgesamt rund 130 Einrichtungen der Stationären Pflege betreibt, stoßen die Kassen damit auf große Zustimmung. weiterlesen
Meldung vom 09.06.2022
Zwischen Pflege und Parkplatzsuche – auf Tour mit dem ambulanten Dienst weiterlesen
Meldung vom 02.06.2022
Autonom im Alter: Die Tagespflege im Eugen-Krautscheid-Haus Im Eugen-Krautscheid-Haus wird den Menschen dabei geholfen, eigenverantwortlich zu leben und mobil zu bleiben. weiterlesen
Meldung vom 01.06.2022
Wer im Ruhrgebiet mit der Bahn fährt, hat wahrscheinlich kein Auto und sowieso Pech gehabt. Im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr ist jede Fahrt ein Abenteuer und die Ankunftszeit so ungewiss wie der Inhalt einer Wundertüte. weiterlesen
Meldung vom 01.06.2022
Gestern hat sich der deutsche Diversitäts-Tag zum 10. Mal gejährt. Der Bezirksverband Westliches Westfalen hat das Jubiläum zum Anlass genommen, um zu feiern. weiterlesen