AWO-Senioren in Sicherheit

15.07.2021

Wegen Ruhr-Hochwasser: Erdgeschoss des Rosalie-Adler-Seniorenzentrums evakuiert

Das Erdgeschoss des Rosalie-Adler-Seniorenzentrums in Bochum-Dahlhausen ist evakuiert. In unmittelbarer Nähe der Einrichtung fließt die Ruhr, deren Pegel wegen des Unwetters weiter steigt. „Die Sicherheit der Menschen steht an erster Stelle. Deshalb evakuieren wir heute das Erdgeschoss unserer Einrichtung“, so die stellvertretende Einrichtungsleiterin Veronica Stupp. Feuerwehr und THW seien bereits vor Ort gewesen und hätten empfohlen, die Menschen auf die oberen Stockwerke zu verteilen. Damit die Wohnsituation dort nicht zu eng wird, sind zehn Bewohnerinnen und Bewohner in eine AWO-Einrichtung nach Gelsenkirchen gezogen.

Es handle sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, die zügig umgesetzt werden konnte. „Alle Mitarbeitenden haben mit angepackt. Einige hätten heute frei und sind trotzdem gekommen, um zu helfen. Die Stimmung bei uns ist entsprechend ruhig und wir sind gut vorbereitet“, so Veronica Stupp.

Wie lange die Bewohnerinnen die Bewohner, die ihre Zimmer im Erdgeschoss haben, in den höher gelegenen Stockwerken bzw. in Gelsenkirchen bleiben, hänge natürlich von der Hochwasser-Situation ab. Die Angehörigen werden über den Umzug informiert. Man stehe in engem Kontakt zur Feuerwehr.
Insgesamt leben 123 Menschen im Bochumer Seniorenzentrum.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 25.01.2021
Kur und Corona? Das passt auf den ersten Blick nicht zusammen. Doch Kuren sind trotz Corona möglich und bei den aktuellen Belastungen wichtiger denn je – darauf machen die Kurberatungsstellen der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW jetzt aufmerksam. weiterlesen
Meldung vom 22.01.2021
AWO-Arbeitgeber bieten Beschäftigten ein Plus über dem Niveau des öffentlichen Dienstes weiterlesen
Meldung vom 21.01.2021
Unterstützung für Menschen in prekären oder ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen weiterlesen
Meldung vom 15.01.2021
Die nächsten Wochen bedeuten für Saikou Diallo ein ganzes Leben. Vor drei Jahren ist er nach Deutschland geflüchtet, hat Heimat und Familie in Guinea verlassen müssen. weiterlesen
Meldung vom 12.01.2021
Bingo! Mit Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben, mit netten Menschen plaudern und Geselligkeit genießen? All das möchten wir nicht weiter missen, sondern wagen uns gemeinsam zum Treffen ins Internet und vor die Kamera! weiterlesen
Meldung vom 01.01.2021
Eine Ära geht zu Ende. In diesem Jahr tritt Angela Merkel nicht mehr als Bundeskanzlerin an. Ein ernstes Dreigestirn hat bietet sich für die Nachfolge an. Der Steiger fragt sich, wer da wohl am Ende lacht. weiterlesen