"Gute OGS darf keine Glückssache sein", Abschlussveranstaltung der NRW Kampagne zum Offenen Ganztag

06.07.2017

Die Kampagne der Freien Wohlfahrtspflege zur Verbesserung der Situation im Offenen Ganztag findet am 12.7.2017 vor dem Düsseldorfer Landtag seinen (vorläufigen) Abschluss. Einige Tausend Mitarbeiter*innen, Eltern, Kinder und Trägervertreter werden erwartet, um der Landeregierung die Forderungen weiterzugeben:

Eine bessere Finanzierung, Ausbau der Plätze, Qualitätsstandards und eine gesetzliche Regelung zum Offenen Ganztag in NRW!

Von März bis jetzt gab es eine Vielzahl von Aktionen vor Ort, in den OGS, vor Rathäusern, auf Marktplätzen. Die AWO Einrichtungen waren besonders stark engagiert, denn es gab bereits vor 3 Jahren eine AWO Kampagne. Alle Abgeordneten wurden angeschrieben und eingeladen, in den Einrichtungen zu hospitieren, um die schlechten Bedingungen mit zu erleben. Ein großes Thema ist die ungleiche Finanzierung je nach Engagement/Fähigkeit der Kommune. Deshalb heißt die Kampagne: „Gute OGS darf keine Glückssache sein“.

Wir fordern alle Mitarbeiter*innen, Lehrer, Eltern und andere Interessierte auf, am kommenden Mittwoch, den 12.7.2017 zwischen 13 und 16 Uhr zum Apolloplatz in Düsseldorf zu kommen. Die Forderungen der Freien Wohlfahrtspflege sollen dem NRW Minister übergeben werden.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 07.04.2021
Die AWO NRW und das Landesjugendwerk starten ihren traditionellen Kinder- und Jugendwettbewerb in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt! Wie bunt ist Deine Welt?“ Damit wollen AWO und Jugendwerk ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Intoleranz setzen. weiterlesen
Meldung vom 01.04.2021
Es wird keinen bundesweit einheitlichen Tarifvertrag für Pflegekräfte geben – Amen. Der Steiger begibt sich auf Sinnsuche und fragt nach dem „Warum?“. Aber auf die großen Fragen der menschlichen Existenz gibt es bekanntlich keine einfachen Antworten. weiterlesen
Meldung vom 30.03.2021
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Florian Pronold, übergibt heute einen Scheck zur Förderung des Verbundprojekts „klimafreundlich pflegen – überall“ an Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes. weiterlesen
Meldung vom 26.03.2021
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW befürwortet den Einsatz von Schnelltests in den Kindertagesstätten. Aber nicht um jeden Preis: Diese sollten kindgerecht sein. weiterlesen
Meldung vom 25.03.2021
Der aktuelle Arbeitslosenreport der LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW beschäftigt sich mit der Bedeutung von Weiterbildung und Qualifizierung von Geringqualifizierten. weiterlesen
Meldung vom 25.03.2021
In Dortmund, Bochum, Hamm und Kleve bietet die AWO Beratungen an weiterlesen
Meldung vom 19.03.2021
Am Internationalen Tag gegen Rassismus erklärt Anke Peters von der AWO-Integrationsagentur Ahlen und Einrichtungsleitung der Migrationsdienste im AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, warum der Kampf gegen Rassismus in Zeiten der Pandemie besonders wichtig ist. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Berlin, den 15. März 2021. Im Rahmen der heute beginnenden Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März 2021 setzen Einrichtungen und Gliederungen der Arbeiterwohlfahrt deutschlandweit Zeichen gegen Rassismus. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Eine gute Qualität im Offenen Ganztag ist der AWO seit Jahren ein wichtiges Anliegen. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Rappender Altenpfleger der AWO wirbt in Video für Impfungen weiterlesen