Deutscher Seniorentag in Dortmund: AWO-Experten beraten und informieren

21.02.2018

Ob Seniorenreisen, Pflegeberatung, Ernährung im Alter, Kuren für pflegende Angehörige oder Vorsorge – auf dem Deutschen Seniorentag vom 28. bis 30. Mai stellt die AWO ihr breites Angebotsspektrum vor. Fachleute informieren an allen drei Tagen am Stand in Halle 3B. Besucher treffen dort auf Experten, die Antworten geben, Lösungen finden und ein offenes Ohr haben.

Mehrmals täglich finden am Stand Interviews mit Fachleuten statt, die sich zu aktuellen Themen äußern und anschließend Fragen beantworten.

Unser Programm

Rund um das Thema „Auszeit für pflegende Angehörige“ dreht sich zudem unsere AWO-Talkrunde auf der Messebühne. Am Montag, 28. Mai, ab 16.30 Uhr erfahren Sie, welche Probleme und Belastungen pflegenden Angehörigen den Alltag erschweren. Wo finde ich Beratungsangebote? Wie kann beantrage ich eine Kur, um neue Kraft zu tanken? Betroffene und Experten geben Antworten.

Leicht verständliche Informationen vermittelt ein Kartenspiel, das die AWO für die Beratung von pflegenden Angehörigen entwickelt hat. Wir stellen „Blockade“ am Dienstag, 29. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr im Raum „Rosenterrassen Ost“ vor. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich spielerisch durch den Dschungel der Gesetzgebung leiten zu lassen.

Visionäre sind bei unserem World Café am Dienstag, 29. Mai, gefragt. Von 11.30 bis 13 Uhr beschäftigen wir uns im  Raum „Rosenterrassen Ost“ Generationen übergreifend damit, wie wir im Alter leben wollen. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Auf einen Blick:

28. Mai, 16.30 Uhr: Talkrunde „Auszeit für pflegende Angehörige, Messebühne

29. Mai, 9.30 bis 11 Uhr: „BLOCKADE – Das Spiel zur Wirklichkeit - Beratung und Informationen für pflegende Angehörige“, Rosenterrassen Ost

29. Mai, 11.30 bis 13 Uhr: „So wollen wir im Alter leben!“, Rosenterrassen Ost

Weitere Infos unter www.deutscher-seniorentag.de

Der 12. Deutsche Seniorentag findet vom 28. bis 30. Mai 2018 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt.

Adresse:
Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

Öffnungszeiten:
Montag, 28. Mai: 9 bis 18 Uhr
Dienstag, 29. Mai: 9 bis 18 Uhr
Mittwoch, 30. Mai: 9 bis 17 Uhr

Weitere Nachrichten

Meldung vom 19.02.2020
Wer in der Nachkriegszeit Leid erfahren hat, kann über Betreuungsvereine Hilfe beantragen weiterlesen
Meldung vom 13.02.2020
Vom 09. bis zum 15. Februar 2020 findet bundesweit wieder die Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt. In Deutschland sind mehr als 2,6 Millionen Kinder von den Suchtproblemen ihrer Eltern oder Elternteile betroffen. weiterlesen
Meldung vom 10.02.2020
Die diesjährige Fachtagung bildet sowohl den Auftakt als auch die Klammer für den Prozess des Institutionellen Kinderschutzes, den die AWO Bezirk WW vorantreibt. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Fachtag in Bochum: Fachleute diskutieren, wie der Ausstieg aus der Armut gelingen kann weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Am 27.01. besuchten Vertreterinnen und Vertreter der AWO aus ganz NRW die Ergebnispräsentation der Studie „Rahmenbedingungen bürgerschaftlichen Engagements bei der AWO“ von Dr. Matthias Freise. weiterlesen
Meldung vom 05.02.2020
„40 Jahre Anti-Gewalt-Arbeit - und kein Ende?!" war das Thema. Mit 120 Teilnehmerinnen eine gut besuchte Fachveranstaltung. weiterlesen
Meldung vom 04.02.2020
Mit über 8.900 Pflegeplätzen, 3.900 Pflegekräften und 20.000 Mitarbeitenden ist die AWO im Bezirk Westliches Westfalen laut Care Invest Magazin wieder einer der größten Anbieter im Bereich Pflege in Deutschland. weiterlesen
Meldung vom 04.02.2020
„Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Ein Tag, an dem die Befreiung der Menschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Das ist überfällig seit sieben Jahrzehnten. weiterlesen
Meldung vom 01.02.2020
Hits über Hits. Der Umweltsau-Song des WDR-Kinderchores dominiert momentan die politischen Charts. Dabei zeigt das provokative Lied vor allem eins: die Öffentlich-Rechtlichen bleiben unersetzlich. weiterlesen
Meldung vom 31.01.2020
Elf Erzieherinnen und Erzieher der AWO im Westlichen Westfalen haben erfolgreich an der Fortbildung „Interkulturelle Kompetenz im pädagogischen Alltag“ teilgenommen. weiterlesen