Ein Erfolgsprojekt der AWO feiert Bergfest

19.06.2019

Das zum Schuljahr 2017/2018 gestartete Projekt „Ich kann was! Kinder im Revier“ zur Stärkung des Offenen Ganztags im Ruhrgebiet, feiert Bergfest. Ziel ist es, Kindern die aktuelle Bedeutung der Bergbaukultur und deren zeitlosen Werte zu vermitteln. Das Projekt wird gefördert durch die RAG-Stiftung.

Über die Gesamtprojektlaufzeit werden hunderte Kinder an teilweise rotierenden Schulstandorten in den AWO-Unterbezirken Gelsenkirchen/Bottrop, Ruhr-Mitte, Ennepe-Ruhr, Ruhr-Lippe-Ems, Münsterland-Recklinghausen und Dortmund erreicht. Die begleitende Evaluation übernimmt das ISS Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt.

Die Fachkräfte vor Ort haben das Thema Bergbau und die Werte der Kumpel kreativ aufbereitet und die Kinder in den Einrichtungen sind mit großem Interesse und viel Spaß dabei.

So gibt es in den Schulen mittlerweile Förderturme, Kohlekeller, Bergmannsklo, Ministollen und Erdschichtenmodelle.

Ein eigenes Theaterstück der Hellwegschule im ehemaligen Förderturm in Bönen gehörte zu den Highlights. Lebendige Schulfeste mit Bergmannskaffeetafel und Knappenchor in Gelsenkirchen zogen auch die Aufmerksamkeit von Anwohnern aus dem Stadtteil auf sich.

In Herten sind ganze 8 Offene Ganztagsschulen am Projekt beteiligt. Die Kinder kickten dort beim Fußballturnier der Kumpel und pflanzen eigenes Gemüse an. In Dortmund entstand ein Film, in dem die Kinder Begriffe aus dem Bergbau erklären.

Im Unterbezirk Ruhr-Mitte stehen die Feriencamps auf der Sternwarte Bochum ganz im Zeichen der Geschichte des Schweinehirten Jörgen, der die Kohle entdeckte.

In Witten zog es die Kinder in der dunklen Jahreszeit zum Bergmannsspaziergang mit selbstgebastelten Laternen nach draußen. In Hattingen übernehmen die älteren Kinder Kumpel-Patenschaften für die jüngeren Vorschulkinder.

Die vielseitigen Kooperationen mit externen Partnern wie Museen, ehemaligen Zechen, Bergmannsvereinen und dem Hallo-Du-Theater in Bochum-Gerthe haben sich als fruchtbar und sehr nachhaltig erwiesen.

Viele Kinder in den projektbeteiligten Offenen Ganztagsschulen beherrschen den Wertekanon und die Fachbegriffe aus der Arbeitswelt der Kumpel und sind echte Bergbauexperten geworden. Mit den Tablets von der GlücksSpirale sind sie zudem bestens gerüstet, um bei Exkursionen an ehemaligen Zechenstandorten oder im eigenen Stadtteil im Kohlerückzugsgebiet als rasende Reporter Bildmaterial zu sammeln und Recherchen zu sichern.

Im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten der AWO Westliches Westfalen am 30. und 31. August sowie am 1. September 2019 in Dortmund wird das Projekt mit einem eigenen Bergbauzelt beim Kinderfest für Interessierte vertreten sein.

Weitere Informationen zum Projekt

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.11.2019
Die Arbeiterwohlfahrt Westliches Westfalen lädt interessierte Menschen zu einer Filmvorführung ins Depot ein. Am 28.11. ab 17:45 Uhr soll im Kino SweetSixteen (Depot) der Film „Systemsprenger“ gezeigt werden. weiterlesen
Meldung vom 14.11.2019
Unter diesem Motto veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit am 10.12. von 09.00 – 16.00 Uhr einen Fachtag in der Werkstatt Witten. weiterlesen
Meldung vom 11.11.2019
Die AWO Westliches Westfalen unterstützt die EU-Bürgerinitiative „Housing for All“, die bessere rechtliche und finanzielle Bedingungen für bezahlbares und soziales Wohnen erreichen will. weiterlesen
Meldung vom 06.11.2019
Ein Wasserschaden verzögert die Eröffnung des Seniorenzentrums „Alte Berginspektion“ in Waltrop. Statt wie geplant am 1. Dezember wird die neue Einrichtung zwei Monate später ihre Türen öffnen können. weiterlesen
Meldung vom 06.11.2019
„Einmal arm, immer arm“ – ganz so vorgezeichnet sind Lebenswege armer Kinder nicht. Die aktuelle Auswertung der AWO-ISS-Langzeitstudie zeigt aber: Armut in der Kindheit kann das Leben von Menschen langfristig belasten. weiterlesen
Meldung vom 05.11.2019
Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ verabschiedet und damit den Weg für einen bundesweiten Tarifvertrag in der Pflege geebnet. weiterlesen
Meldung vom 01.11.2019
Seit 29 Jahren leben wir Deutschen wieder in einem geeinten Land. Heute fühlt sich das aber manchmal anders an. Der Steiger erinnert sich. weiterlesen
Meldung vom 31.10.2019
17 Fach- und Führungskräfte der AWO haben Ende Oktober die einjährige Fortbildungsreihe „THINK BIGGER - Den Wandel gestalten“ begonnen. weiterlesen
Meldung vom 31.10.2019
Ende Oktober lud Einrichtungsleiter Thomas Zarske die Mitarbeiter der „ersten Stunde“ nach Waltrop ein. Dort öffnet bald das neue Seniorenzentrum „Alte Berginspektion“ seine Türen. weiterlesen
Meldung vom 28.10.2019
Das Bezirksjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt hat sich an der Aktion „Einheitsbuddeln“ beteiligt, die durch das Land Schleswig-Holstein ins Leben gerufen wurde. weiterlesen