Eine Frage der Gerechtigkeit

24.08.2020

AWO-Fachfrau Michelle Borkowski war als Expertin in den Düsseldorfer Landtag geladen. Dort nahm sie Stellung zum Thema „Care‐Arbeit in NRW sichtbar machen und besser unterstützen“. Für die AWO ein wichtiges Anliegen, denn es geht hier um Geschlechtergerechtigkeit: Care-Arbeit ist in erster Linie weiblich und wird schlechter bezahlt. „Deswegen benötigen wir Strukturen, die eine gleichberechtigte Aufteilung von Care‐Arbeit ermöglichen und ihr die Wichtigkeit einzuräumen, die sie als wirtschaftliche Ressource hat.“

In Zeiten von Corona verschärfen sich die Ungleichheiten: Studien zufolge verringern Frauen ihre Arbeitszeit zugunsten der unbezahlten Sorge‐Arbeit wie etwa Homeschooling um 30 Prozent. Dem stehen  allerdings nur 10‐15 Prozent der Männer gegenüber. Der Rückgriff auf bekannte Rollen-Verteilungen erhöht somit die Organisationslast der Frauen.

Was fordert die AWO mit Blick auf diese Entwicklung von politischen Entscheidungsträgern und Unternehmen? Welche Entlastungen benötigen etwa Alleinerziehende oder pflegende Angehörige?

Das Positionspapier liefert wichtige Ansätze.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.12.2021
Mit der Aktienrente will Christian Lindner zum Renten-Retter werden. Börsenspekulation inklusive Bürgerkriege, Ausbeutung und Umweltzerstörung – alles für das sichere Geld im Alter. weiterlesen
Meldung vom 25.11.2021
„Chapeau an euch Werkstatträte und Frauenbeauftragte!“ Mit diesem Ausdruck brachte Kristin Wessel, Fachberaterin Eingliederungshilfe beim AWO Bezirksverband Westliches Westfalen ihre Hochachtung vor der Leistung der amtierenden Gremienvertreter*innen auf den Punkt. weiterlesen
Meldung vom 23.11.2021
AWO Seniorenzentren schaffen mit digitalem Projekt Kontakt zu den Angehörigen weiterlesen
Meldung vom 18.11.2021
Janine Opalka (AWO Westliches Westfalen) und Torsten Otting vom Landesjugendwerk bilden die neue Doppelspitze des Fachverbands der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA). weiterlesen
Meldung vom 18.11.2021
Eine Herzenssache von Vorstand und Geschäftsführung weiterlesen
Meldung vom 17.11.2021
Eine zeitige gesetzliche Regelung für die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung fordert die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW (LAG FW). weiterlesen
Meldung vom 16.11.2021
Der AWO Bezirksverband fördert die Digitalisierung in den Begegnungsstätten weiterlesen
Meldung vom 01.11.2021
Aus Hartz IV wird vermutlich das Bürgergeld. Ein neuer Name für das Altbekannte, ansonsten ändert sich nicht viel. Obwohl doch! Drei Euro mehr im Monat soll es geben. Aber wirklich mehr landet dadurch auch nicht in den Mägen, meint der Steiger. weiterlesen
Meldung vom 27.10.2021
Bezirksverband entwickelt praxisnahes Arbeitsset, das Kindern hilft, über ihre Sorgen zu sprechen weiterlesen
Meldung vom 25.10.2021
Ein zentrales sozialpolitisches Projekt einer neuen zukunftsorientierten Bundesregierung muss die Einführung einer Kindergrundsicherung sein. Das Ziel: die Chancen aller Kinder in Deutschland verbessern. weiterlesen