Guter Ganztag: AWO pocht auf Qualität

16.03.2021

Eine gute Qualität im Offenen Ganztag ist der AWO seit Jahren ein wichtiges Anliegen. Der Bundesverband startete im Sommer 2020 gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort und dem Fachbereich Kinder, Jugend, Familie des Bezirksverbands eine Online-Kampagne „#Ganztagsbetreuung. Ganz schnell? Ganz gut?!“. Unter hohem Zeitdruck sollten durch Bund und Länder zum 1.9.2020 Eckpunkte für eine gesetzliche Umsetzung vorgestellt werden. Die Kampagne hatte das Ziel, diese gesetzlichen Vorbereitungen mit der klaren  Botschaft zu begleiten: Auch die Qualität und nicht nur der Ausbau müssen in den Blick genommen werden!
Viele unterschiedliche Beiträge von Wissenschaftler*innen, aber auch von Praktiker*innen des Offenen Ganztags wurden in der Kampagne aufgenommen. Sie alle finden sich in der Onlinepublikation wieder und können genutzt werden.
Alle Unterlagen unter https://www.awo.org/GuterGanztag.

Das hohe Tempo des vergangenen Sommers wurde auf Bundesebene nicht gehalten. Nach wie vor gibt es keine Übereinkunft zur Finanzierung eines Rechtsanspruchs von Bund und Ländern, die Gespräche stagnieren. Vermutlich lässt sich nun das Gesetzesvorhaben  in dieser Legislaturperiode nicht mehr umsetzen. Um keine weitere Zeit für eine Verbesserung der finanziellen und qualitativen Situation des Offenen Ganztagsangebots zu verlieren, werden wir nun in NRW Gespräche mit den beiden Ministerien (Schule und Familie) und den Spitzenverbänden der Freien und öffentlichen Wohlfahrtspflege einfordern und uns einbringen. Erst recht  in Zeiten der Pandemie wird der wichtige Auftrag der Ganztagsangebote für die Unterstützung der Kinder durch außerschulische Bildungsangebote deutlich.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 15.04.2021
Belastungen von Sorge-Arbeit in der Pandemie sichtbar machen – hierzu sprach unsere Fachfrau Michelle Borkowski auf dem Parteitag der SPD Bochum. weiterlesen
Meldung vom 12.04.2021
Dauer-Lockdown und Distanzunterricht haben gravierende soziale Folgen weiterlesen
Meldung vom 07.04.2021
Die AWO NRW und das Landesjugendwerk starten ihren traditionellen Kinder- und Jugendwettbewerb in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt! Wie bunt ist Deine Welt?“ Damit wollen AWO und Jugendwerk ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Intoleranz setzen. weiterlesen
Meldung vom 01.04.2021
Es wird keinen bundesweit einheitlichen Tarifvertrag für Pflegekräfte geben – Amen. Der Steiger begibt sich auf Sinnsuche und fragt nach dem „Warum?“. Aber auf die großen Fragen der menschlichen Existenz gibt es bekanntlich keine einfachen Antworten. weiterlesen
Meldung vom 30.03.2021
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Florian Pronold, übergibt heute einen Scheck zur Förderung des Verbundprojekts „klimafreundlich pflegen – überall“ an Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes. weiterlesen
Meldung vom 26.03.2021
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in NRW befürwortet den Einsatz von Schnelltests in den Kindertagesstätten. Aber nicht um jeden Preis: Diese sollten kindgerecht sein. weiterlesen
Meldung vom 25.03.2021
Der aktuelle Arbeitslosenreport der LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW beschäftigt sich mit der Bedeutung von Weiterbildung und Qualifizierung von Geringqualifizierten. weiterlesen
Meldung vom 25.03.2021
In Dortmund, Bochum, Hamm und Kleve bietet die AWO Beratungen an weiterlesen
Meldung vom 19.03.2021
Am Internationalen Tag gegen Rassismus erklärt Anke Peters von der AWO-Integrationsagentur Ahlen und Einrichtungsleitung der Migrationsdienste im AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, warum der Kampf gegen Rassismus in Zeiten der Pandemie besonders wichtig ist. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Berlin, den 15. März 2021. Im Rahmen der heute beginnenden Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März 2021 setzen Einrichtungen und Gliederungen der Arbeiterwohlfahrt deutschlandweit Zeichen gegen Rassismus. weiterlesen