AWO ruft alle Beschäftigten zur Teilnahme an Bundestagswahl auf

22.09.2021

Gemeinsam rufen der Bezirksvorsitzende Michael Scheffler und der Bezirksgeschäftsführer Uwe Hildebrandt alle AWO Mitarbeitenden auf am kommenden Sonntag ihr Wahlrecht wahrzunehmen.

Die AWO ruft nicht zur Wahl einer bestimmten Partei auf. Scheffler und Hildebrandt sagen aber in ihrem Brief an die Belegschaft ganz deutlich: „Wir möchten Sie bitten, sich nicht von denjenigen blenden zu lassen, die leichte Lösungen versprechen. Machen Sie bitte kein Kreuzchen, wo Unmögliches versprochen wird und wo Hetze und Vorurteile mitregieren würden.“

Aufruf zur Wahl als PDF

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.01.2022
Jährlich werden deutschlandweit rund 12 Millionen Tonnen Nahrungsmittel weggeworfen – viele davon wären sogar noch genießbar. Um einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, startete die AWO im westlichen Westfalen bereits Ende 2021 in acht ausgewählten Seniorenzentren mit dem Projekt „Reduzierung von Lebensmittelabfällen“. weiterlesen
Meldung vom 13.01.2022
AWO Bundesverband würdigt Ehrenamts-Projekt des KV Siegen-Wittgenstein/Olpe mit Lotte-Lemke-Preis weiterlesen
Meldung vom 01.01.2022
Herzlichen Glückwunsch, der Steiger ist nun offiziell Senior! Jetzt kann er schon mal etwas Kupfergeld von seiner Niedrigrente an die Seite legen, um damit die hippe Jugend zu ärgern, die hinter ihm an der Kasse wartet. weiterlesen