AWO ärgert sich über Abwerbung von Pflegekräften

25.09.2018

Mit einem offenen Brief macht unser Geschäftsführer Uwe Hildebrandt seinen Unmut über den MDK deutlich. Der Medizinische Dienst der Krankenkassen in Westfalen-Lippe hat im September ein Stellengesuch veröffentlicht, das Pflegekräfte aus dem Dienst am Menschen und für die medizinische Begutachtung gewinnen soll. Die AWO reagiert darauf folgendermaßen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
in Zeiten des Fachkräftemangels kämpfen wir Träger darum, Altenpflegefachkräfte für unsere Seniorenzentren und ambulanten Dienste zu gewinnen. Sicherlich ist Altenpflege kein leichter Job. Aber die Gesellschaft ist darauf angewiesen, dass es Menschen gibt, die sich um die Belange und Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren kümmern.

In dieser angespannten Situation versucht der Medizinische Dienst Westfalen-Lippe der Krankenversicherung mit einer offensiven Kampagne, Pflegefachkräfte aus unseren Seniorenzentren und ambulanten Diensten abzuwerben.
Pflegekräfte, die uns dringend fehlen! Einerseits lockt der MDK Mitarbeiter aus der Pflege und auf der anderen Seite kritisiert er die dünne Personaldecke dort! Über diese groteske Situation können wir nur den Kopf schütteln und reagieren zunächst noch mit „Humor“: Im Anhang dieses Schreibens finden Sie unser aktuelles Stellengesuch, das wir in Münsteraner Medien geschaltet haben und zum Vergleich die Stellenanzeige des MDK Westfalen-Lippe.

Wir bedanken uns für das tägliche Engagement unserer Beschäftigten und hoffen, dass unsere Pflegekräfte sich nicht von den Versprechungen des MDK abwerben lassen! Wer soll sonst in Zukunft die Menschen in unseren Einrichtungen pflegen?“

Weitere Informationen

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.09.2019
Am Donnerstag, den 26.09. um 19 Uhr veranstaltet das Projekt „Zukunft mit Herz“ einen Vortrag des Politologen Andreas Kemper. weiterlesen
Meldung vom 04.09.2019
Auf die AWO ist Verlass! Sie ist da, wenn man sie braucht und überhaupt: Seit einem Jahrhundert gibt es den Verband. weiterlesen
Meldung vom 01.09.2019
Rund 50.000  Besucher an drei Tagen: Der AWO Bezirksverband ist mehr als zufrieden mit der 100-Jahre-Feier in Dortmund, die heute mit dem Familien-Rockkonzert auf dem Friedensplatz zu Ende gegangen ist. weiterlesen
Meldung vom 29.08.2019
Mit gleich zwei Ständen war die AWO auf dem diesjährigen 44. Waltroper Parkfest vertreten. weiterlesen
Meldung vom 09.08.2019
Seit über 30 Jahren engagiert sich die AWO in der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung. In 21 AWO-Beratungsstellen finden jährlich rund 160.000 Menschen Hilfe und Unterstützung. weiterlesen
Meldung vom 08.08.2019
Ohne freiwillige Helfer geht es nicht: Ehrenamtliche sind die Helden des Alltags. weiterlesen
Meldung vom 23.07.2019
Landesrahmenvertrag zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes unterschrieben weiterlesen
Meldung vom 18.07.2019
20 Teilnehmer des ESF Projektes „Quereinstieg - mehr Männer und Frauen in Kitas“ konnten ihren erfolgreichen Abschluss zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. Erzieherin feiern. weiterlesen
Meldung vom 16.07.2019
Berufserfahrung sammeln und gleichzeitig studieren – die AWO bietet in Kooperation mit der Internationalen Universität Bad Honnef (IUBH) ein Duales Studium im Bereich „Soziale Arbeit“ an. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2019
Zum Thema „Konflikte als Chance für eine stabile Beziehungsebene“ haben sich die AWO Mitarbeitenden der Jugendsozialarbeit und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit spannende Projekte und Aktionen überlegt. weiterlesen