Kinderschutz geht uns alle an!

10.03.2020

AWO Bezirksverband Westliches Westfalen lud zum Fachtag nach Schwerte

Die AWO Westliches Westfalen lud am vergangenen Freitag, 6.3., zur Fachtagung „Kinderschutz geht uns alle an!“ nach Schwerte ein. Anlass war das neue Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche des AWO Bezirksverbands. Über 140 Gäste aus Kindertageseinrichtungen, Offenem Ganztag, Jugendarbeit und Beratungsstellen waren gekommen, um sich zum Thema zu informieren.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Uwe Hildebrandt, Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes. Er betonte die Bedeutung des Kinder- und Jugendschutzes für die AWO. „Kinderschutz ist ein Thema, das uns als Arbeiterwohlfahrt jeden Tag bewegt. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass wir uns intensiv damit auseinandersetzen.“ Neben Hildebrandt war auch Staatssekretär Andreas Bothe vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gekommen.

„Kinderschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Ziel muss es sein, dass alle Kinder und Jugendlichen gewaltfrei aufwachsen: in der Familie, in Kitas und Schulen, im öffentlichen Raum und auch in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Das AWO-Kinderschutzkonzept ist dabei eine wichtige Hilfestellung“, so Bothe.

Vorgestellt wurden auch die UN-Kinderrechtskonvention und ihre Umsetzung in Deutschland. Linda Zaiane vom Deutschen Kinderhilfswerk erklärte, dass die Beteiligungsrechte von Kindern in Deutschland noch nicht in allen Lebenslagen umgesetzt seien. Es zeige sich teilweise auch eine Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung von Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und von Erwachsenen. So würden Lehrer beispielsweise denken, sie beteiligten die Kinder gut, diese wiederum fühlten sich deutlich weniger beteiligt.

Im Anschluss an die Vorträge diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Workshops zu Themenschwerpunkten wie „Der verantwortungsvolle Umgang mit Macht in pädagogischen Beziehungen“ und „Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen - zwischen Schutz und Teilhabe“ das Thema Kinderschutz weiter im Detail.

In einem Prozess sind nun alle Einrichtungen der AWO, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten, aufgefordert, sich mit der Umsetzung des Schutzkonzeptes intensiv zu beschäftigen und Schutzräume für Kinder zu schaffen.


Foto: Hendrik Müller

Weitere Nachrichten

Meldung vom 22.01.2021
AWO-Arbeitgeber bieten Beschäftigten ein Plus über dem Niveau des öffentlichen Dienstes weiterlesen
Meldung vom 21.01.2021
Unterstützung für Menschen in prekären oder ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen weiterlesen
Meldung vom 15.01.2021
Die nächsten Wochen bedeuten für Saikou Diallo ein ganzes Leben. Vor drei Jahren ist er nach Deutschland geflüchtet, hat Heimat und Familie in Guinea verlassen müssen. weiterlesen
Meldung vom 12.01.2021
Bingo! Mit Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben, mit netten Menschen plaudern und Geselligkeit genießen? All das möchten wir nicht weiter missen, sondern wagen uns gemeinsam zum Treffen ins Internet und vor die Kamera! weiterlesen
Meldung vom 01.01.2021
Eine Ära geht zu Ende. In diesem Jahr tritt Angela Merkel nicht mehr als Bundeskanzlerin an. Ein ernstes Dreigestirn hat bietet sich für die Nachfolge an. Der Steiger fragt sich, wer da wohl am Ende lacht. weiterlesen