Mit Merti Mutig stark ins neue Kita-Jahr

03.08.2022

AWO-Kindertageseinrichtungen behalten den Schutz der Kinder spielerisch im Blick

Um die Präventionsarbeit in der Kinderbetreuung spielend einfach zu gestalten, wurde vom AWO Bezirksverband in Zusammenarbeit mit Fachkräften aus Kitas und dem Kinderschutzbund NRW ein pädagogisches Arbeitsset rund um die Figur „Merti Mutig entwickelt. Die darin enthaltenen Bildkarten thematisieren Grenzüberschreitungen im Kita-Alltag und helfen, mit den Kindern und den Teams ins Gespräch zu kommen und Probleme zu benennen. Zusätzlich hängt in jeder Einrichtung ein Plakat mit dem Titel „Wir schützen und unterstützen“ und wirbt für die Relevanz des Themas.

Nicht nur bei den Kindern ist Merti beliebt: „Mittlerweile haben auch Kita-Eltern Merti Mutig ins Herz geschlossen und die Figur als Puppe gehäkelt oder genäht“, berichtet Tina Reers, örtliche Fachberaterin, AWO Märkischer Kreis.

In der Betreuungsarbeit der AWO-Kitas erhalten die Schutzrechte der Kinder mit der Einführung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz 2021 und dem neuen Landeskinderschutzgesetz einen besonderen Stellenwert. Seit 2018 verfolgt der AWO Bezirksverband intensiv einen breit angelegten Prozess zum institutionellen Kinderschutz in den Einrichtungen. Dabei bietet ein gemeinsames AWO-Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche Orientierung für die angeschlossenen Träger.

„Kein Kind kann sich allein schützen und so ist es ein Hauptanliegen der AWO, Kindertageseinrichtungen als sichere Orte für die Kinder zu gestalten“, so Xenja Winziger, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie beim AWO Bezirk Westliches Westfalen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 30.05.2022
Heute beginnt die bundesweite Aktionswoche mit vielen Aktionen und Informationen weiterlesen
Meldung vom 25.05.2022
Kitakinder in der Corona-Krise Spielen, lernen, Spaß haben: So sah ein typischer Tag in der Kita Büttenberg aus – doch dann kam die Pandemie. weiterlesen
Meldung vom 24.05.2022
Der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen bietet in seinen 58 Seniorenzentren die Möglichkeit, in der Pflege- beziehungsweise Betreuungsassistenz oder als Hauswirtschaftshilfe zu arbeiten. weiterlesen
Meldung vom 20.05.2022
Endlich wieder analog und vor Ort: Rund 60 Delegierte und Gäste aus dem Westlichen Westfalen trafen sich gestern zur Bezirksausschusssitzung. In der Rohrmeisterei in Schwerte standen wegweisende Projekte zur Abstimmung. weiterlesen
Meldung vom 19.05.2022
Quatschen, Quasseln, Quizzen – im Quartier ist immer was los. Mitten im Gelsenkirchener Stadtteil Bismarck finden Senior*innen bei der AWO nicht nur eine Wohnung, sondern Gemeinschaft und ein gelebtes Miteinander. weiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
Frauenhaus Iserlohn: Schutz und Sicherheit zu jeder Tageszeit weiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
Am Tag der Pflege stellt die AWO ihre Forderungen an eine neue Landesregierung vor weiterlesen
Meldung vom 12.05.2022
Die Kita kann kommen! Neun Absolvent*innen erhielten Ende April in Dortmund die Abschlusszertifikate der Z.I.E.L-Qualifizierungsmaßnahme (Zertifizierungskurs intensive elementarpädagogische Lernmodule). weiterlesen
Meldung vom 09.05.2022
Mit dem Vorstandsvorsitzenden Michael Scheffler und Geschäftsführer Uwe Hildebrandt haben wir über ihre Erwartungen an die neue Landesregierung gesprochen, die am 15.05. in Nordrhein-Westfalen gewählt wird. weiterlesen
Meldung vom 05.05.2022
AWO Ruhr-Mitte: Hilfsaktion trotz Pandemie weiterlesen