AWO-Forderung zum Aktionstag der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

14.09.2022

Heute, am Aktionstag der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE), möchten wir besonders auf die Angebote unserer Migrationsberatungsstellen aufmerksam machen. Diese unterstützen erwachsene Zuwander*innen in den ersten Jahren nach ihrer Einreise und in Einzelfällen auch darüber hinaus. Ratsuchende erhalten kostenlose Hilfe bei ihrem Integrationsprozess, der Vermittlung von Sprachkenntnissen und weiteren Fragen rund um die Integration. Dadurch wird ihnen vor allem soziale Teilhabe ermöglicht.

Doch ab dem nächsten Jahr sollen die Migrationsberatungsstellen mit weniger Geld haushalten, denn das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge plant für das Haushaltsjahr 2023 Kürzungen von 16 Mio. € in der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE). Die Verbände der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) müssen mit einem Gesamt-Budget von 57 Mio. € statt 71 Mio. € rechnen. Die Kürzung würde die wichtige Arbeit der örtlichen Träger stark beeinträchtigen.

Deshalb fordern wir eine gleichbleibende Förderung, um die MBE-Beratungsstellen in allen unseren Unterbezirken und Kreisverbänden weiterführen zu können und den Menschen die Beratungsangebote zukommen zu lassen, die sie in ihren individuellen Integrationsprozessen benötigen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.12.2022
Weihnachten kommt mal wieder plötzlich und in diesem Jahr ganz besonders eisig daher. Menschliche Wärme steht in Zeiten wie diesen besonders hoch im Kurs. weiterlesen
Meldung vom 01.12.2022
Starke Partnerschaft im sozialen Bereich weiterlesen
Meldung vom 30.11.2022
Bei der Umsetzung vom Rechtsanspruch muss die Qualität im Blick bleiben weiterlesen
Meldung vom 28.11.2022
Damit die ersten Schritte im Kita-Praktikum gelingen, vermitteln Praxisanleiter*innen das anwendungsbezogene Wissen direkt während der Arbeit. weiterlesen
Meldung vom 23.11.2022
Trotz aller Schwierigkeiten der endlich lang geforderte Systemwechsel. weiterlesen
Meldung vom 21.11.2022
AWO, Aktionskünstler und 300 Ehrenamtliche verwandeln Stadion in Herne in eine Gedenkstätte weiterlesen
Meldung vom 20.11.2022
AWO Bezirk Westliches Westfalen, AWO International und Aktionskünstler Volker-Johannes Trieb verwandeln Herner Stadion in eine Gedenkstätte weiterlesen
Meldung vom 16.11.2022
Berlin, 15.11.2022 – 62 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen und namhafte Unterstützer*innen fordern die Bundespolitik dazu auf, Kinderarmut entschieden zu bekämpfen und die dafür notwendigen Mittel im Bundeshaushalt zur Verfügung zu stellen. weiterlesen
Meldung vom 09.11.2022
Am Totensonntag (20. November) beginnt um 17:00 Uhr die Fußball-WM in Katar. Auf den WM-Baustellen sind ca. 15.000 Arbeitsmigranten in den vergangenen Jahren ums Leben gekommen. Ihnen wollen wir zeitgleich mit dem Anpfiff des ersten WM-Spiels gedenken. weiterlesen
Meldung vom 08.11.2022
Claudia Bertels-Tillmann (Leitung des Pflegeschulverbundes) begrüßte neue Beschäftigte der Lucy-Romberg-Schulen in der Geschäftsstelle des Bezirks. weiterlesen